top of page

"Die Reise durch die Welt"

Aktualisiert: 14. Sept. 2023

Am 14. Mai um 15 Uhr wartete bereits eine lange Menschenschlange vor dem Gebäude der Turnhalle Rettigheim um zu Semillas Veranstaltung “Die Reise um die Welt” eingelassen zu werden. Über hundert Tänzerinnen im Alter von 4 bis 72 Jahre standen auf der Bühne der Grundschule, um vor einem rund 330 Menschen zählendem Publikum zu tanzen.

Während das Publikum darauf wartete, dass die Aufführung beginnt, lauschten sie Vogelgezwitscher aus den Boxen und konnten dabei von umfangreichen Speisen naschen. Der Zeit Tanz Land e.V. bewirtete die Zuschauer mit einem bunten Buffet aus Kuchen, Fingerfood, Süßes und Salzig, aus den Spenden der Schüler*Innen Semillas zusammengestellt. Der Erlös hiervon ging an den Verein, um professionelle Künstler*Innen in den ländlichen Raum zu holen und hier vor Ort in Rettigheim Tanzkunst auf hohem Niveau zu veranstalten und zu präsentieren.


Um 15.30 Uhr ging das Programm los und wurde eröffnet durch einen riesigen asiatischen Gongschlag und eine Begrüßung durch die Inhaberin der Tanzschule Crystal Schüttler.

Eingebettet in eine zauberhafte Geschichte durchreiste das Publikum musikalisch und tänzerisch verschiedenen Länder. Die Kinder Smaella und Varinda aus dem ländlichen Kraichgau liebten Geschichten aus aller Welt und eines Tages, als sie vor lauter aufgeregtem Geflüster nicht einschlafen konnten, klingelte es vor ihrem Fenster und sie bekamen Besuch von der Fee Margret aus dem Traumzauberclan. Diese schenkte ihnen einen Zauberring, namens Alondrin, an dem sie dreimal drehen mussten, um mit einem Klingen in ein anderes Land transportiert zu werden, welches sie dann erleben durften. Crystal Schüttler schrieb die Geschichte und Bernadette Ahl, auch bekannt als Amie Blond, Sängerin und Gesangslehrerin aus Östringen, sprach den Text dann in ihrem Studio, gespickt mit Klang und Musik, ein. So betteten sich die verschiedenen Tänze in eine Geschichte ein. Rund 14 Gruppen aus Semilla tanzten auf der Bühne. Mit dabei waren die Kinderballett Gruppen, zwischen 4 Jahren und 12 Jahren (unterrichtet von Samantha Cameron und Crystal Schüttler), und erwachsene Gruppen mit Klassischem Ballett, Contemporary Dance, Iyengar Yoga (unterrichtet von Crystal Schüttler), Zumba (unterrichtet von Tatjana Wagner) und Tai Chi (unterrichtet von Dorothy Rüther. Die verschiedenen Gruppen probten bereits über ein halbes Jahr an den einzelnen Stücken. Es waren folgende Länder vertreten: Alaska, Japan, China, Italien, Österreich, der Orient, Brasilien, Kolumbien, USA, Irland, Frankreich, Spanien, Mexico und Indien. Die Länder wurden mit kurzen Texten eingeleitet, die die Reise der Kinder erlebbar machten und diese standen auch wirklich auf der Bühne und tanzten die Geschichte. Die Aufführung dauerte rund zwei Stunden, mit einer Pause von einer halben Stunde und das Publikum war begeistert und verzaubert, fühlte sich zurück versetzt in die Kindheit. Nicht nur die Geschichte vereinnahmte die Zuschauer, sondern vor allem auch die so unterschiedlich gestaltete Musik und die darauf komponierten Tänze. Es wurde nicht langweilig und selbst die ganz Kleinen verzauberten mit ihrer Zuckersüße, wenn sie perplex ins Publikum winkten.

Auch organisatorisch, mit so vielen Menschen auf der Bühne, wurde wirklich eine Höchstleistung erbracht und somit kann man nur sagen: Es fehlte nicht an Blumen, Glückwünschen, Farben, Knabbereien und Begeisterung.

Das Semilla-Team sah man freudig und erschöpft und mit roten Wangen des Stolzes auf ihre Zöglinge.

Eine gelungene Veranstaltung Semillas und auch ein Lob an alle fleißigen Helfer des Zeit Tanz Land e.V. und an die emsigen Hände der Eltern und Schüler*Innen Semillas, die mit angepackt haben, in Auf-und Abbau, Bewirtung, Kinderschminken und Betreuung.

Wahrhaftig ein bunte Weltreise.






67 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


SEMILLA

TANZ, PERFORMANCE, IYENGAR ® YOGA

CRYSTAL SCHÜTTLER

bottom of page